« Zurück

Preethi de Silva (Hammerflügel und Einführung)
Christian Dieterle (Rezitation)

"Mit Originalität gestempelt" – Carl Philipp Emanuel Bach zum 300. Geburtstag

Aus C. P. E. Bachs "Sechs Sammlungen":
"Clavier-Sonaten und freie Fantasien nebst einigen Rondos fürs Fortepiano für Kenner und Liebhaber " (KL: I-IV, 1779-1787) und aus "Achtzehn Probestücke" zu seinem Traktat "Versuch über die wahre Kunst Clavier zu spielen" (1753-1762)
Rondo I ES-Dur, Wq. 61/1 (H. 288)
(1786, KL:VI)
Andantino
Fantasie c-moll (aus 18 Probestücke), Wq. 63/6 (H. 75)
(1753)
Allegro moderato - Largo - Allegro moderato
Sonate f-moll, Wq 57/6 (H. 273)
(1763, KL:III)
Allegro assai - Andante - Andantino grazioso
Fantasie C-Dur, Wq. 59/6 (H. 284)
(1784, KL:V)
Fantasie II A-Dur, Wq. 58/7 (H. 278)
(1782, KL:IV)
Rondo III a-moll, Wq. 56/5 (H. 262)
(1778, KL:II)
Poco Andante
Sonata IV A-Dur, Wq. 55/4 (H. 186)
(1765, KL:I)
Allegro assai - Poco Adagio - Allegro
Fantasie II C-Dur, Wq. 61/6, (H. 291)
(1786, KL:VI)
Kunsthaus Zürich ·
Zürich
Tickets

Das Konzert "Mit Originalität gestempelt" ist eine Rahmenveranstaltung der Ausstellung "Die Fackeln des Prometheus" (Kurator Bernhard von Waldkirch) in Zusammenarbeit mit den Zürcher Festspielen 2014.
Alle seine Werke seien mit "Originalität gestempelt", stellte der Zürcher Physiognomiker und Theologe Johann Caspar Lavater fest. Die international bekannte Cembalistin Preethi de Silva (USA) trägt einige der bekanntesten Werke aus C. P. E. Bachs "Claviersonaten, freien Fantasien und Rondos" auf dem Hammerflügel vor.
Als Einführung spricht Frau de Silva über die Verbindungen zwischen C. P. E. Bachs Musik und Beethovens Prometheus-Kompositionen.
Als Auftakt rezitiert der Schauspieler Christian Dieterle (Berlin) Goethes Gedicht "Prometheus"

Interpreten/Instrument

Preethi de Silva (Hammerflügel)
Christian Dieterle (Rezitation)

Genres

Instrumentalmusik