« Zurück

Thomanerchor Leipzig
Leipziger Barockorchester

22. Magdeburger Telemann-Festtage: Lobgesänge

Carl Philipp Emanuel Bach (1714—1788):
Magnificat D-Dur (1749)
für Soli, Chor und Orchester
H 772 / Wq 215

Georg Philipp Telemann (1681—1781):
Donner-Ode
für Soli, Chor und Orchester
TVWV 6:3a/b
Johanniskirche ·
Magdeburg
Tickets

Zwei Lobgesänge ganz unterschiedlicher Art verbindet das Konzert des Thomanerchores und des Leipziger Barockorchesters unter Thomaskantor Georg Christoph Biller. C. Ph. E. Bach steht mit seinem großartig gearbeiteten Magnificat von 1749 in der alten Tradition der Vertonungen des Lobgesangs der Maria aus dem Lukasevangelium. Telemanns sogenannte Donner-Ode basiert hingegen auf freien Nachdichtungen biblischer Psalmen, in denen die Größe und Macht Gottes besungen wird. Als Anlass für seine sehr bildhafte und ergreifende Vertonung wird das Erdbeben von Lissabon 1756 angenommen, das ganz Europa im doppelten Sinne erschütterte. Obgleich unterschiedliche Klangwelten berührt werden, ist beiden Musiken eine Erhabenheit eigen, die Lobgesängen dieser Art angemessen ist.

Interpreten/Instrument

Julia Sophie Wagner (Sopran)
Annette Markert (Alt)
Martin Petzold (Tenor)
Georg Steuber (Bass)
Matthias Weichert (Bass)
Thomanerchor Leipzig
Leipziger Barockorchester
Georg Christoph Biller (Leitung)

Genres

Vokalmusik
Chor mit Orchesterbegleitung