« Zurück

RIAS Kammerchor
Dresdner Barockorchester
Hans Christoph Rademann (Leitung)

22. Magdeburger Telemann-Festtage: Lukaspassion 1771

Lukaspassion 1771
von Carl Philipp Emanuel Bach, basierend auf einer Komposition von Georg Philipp Telemann und Musik von Georg Anton Benda, Gottfried August Homilius und Gottfried Heinrich Stölzel
für Soli, Chor und Orchester
H 784
Pauluskirche ·
Magdeburg
Tickets

Der Musikdirektor Telemann schrieb in seiner Hamburger Zeit alljährlich eine Passionsmusik für die Kirchen der Stadt. Auch sein Nachfolger C. Ph. E. Bach übernahm ab 1769 diese Verpflichtung. Anders als Telemann stellte er hierfür Passionsmusiken aus den Werken anderer, von ihm hochgeschätzter Komponisten zusammen. So entstand 1771 ein Pasticcio, für das Telemanns Lukaspassion 1760 das Gerüst bildet. Zwischen den von Telemann vertonten Evangelientexten und Chorälen stehen Arien und Chöre von Georg Anton Benda, Gottfried August Homilius und Gottfried Heinrich Stölzel. So stellt diese Passionsmusik eine einzigartige Momentaufnahme der zu dieser Zeit modernen Kirchenmusik dar. Auf diese interessante musikalische Zeitreise gehen Sie zusammen mit dem berühmten RIAS Kammerchor, hervorragenden Solisten und dem Dresdner Barockorchester unter der Leitung von Hans Christoph Rademann.

Interpreten/Instrument

Stephanie Petitlaurent | Mi-Young Kim (Sopran)
Franziska Markowitsch (Alt)
Jörg Genslein | Volker Nietzke | Volker Arndt | Christian Mücke (Tenor)
Johannes Schendel | Ingolf Horenburg (Bariton)
Jonathan de la Paz Zaens | Andrew Redmond (Bass)
RIAS Kammerchor
Dresdner Barockorchester
Hans Christoph Rademann (Leitung)

Genres

Vokalmusik
Oratorium, Passionsmusik