« Zurück

J. Marc Reichow (Klavier)

Klavierabend - 300 Jahre C. P. E. Bach und die Folgen...

Carl Philipp Emanuel Bach
- Rondo E-dur Wq 57/1 H.265 und Sonate a-moll Wq 57/2 H.247
(aus: ... für Kenner und Liebhaber III, Leipzig 1781)
- Freye Fantasie fis-moll "C. P. E. Bachs Empfindungen" Wg 67 H.300 (Hamburg 1787)

sowie Werke von W. A. Mozart, Ludwig van Beethoven (Sonaten op.31/2 und op.53) und Franz Liszt (Adelaide)

Kleiner Kursaal, Bad Cannstatt ·
Stuttgart
Tickets

Klavierabend - 300 Jahre C. P. E. Bach und die Folgen...

"Er ist der Vater, wir sind die Buben"
- dieser gerne Mozart in den Mund gelegte Ausspruch bezeichnet den Rang,
den Carl Philipp Emanuel Bach zu Lebzeiten genossen hat: bedeutendster
Clavierspieler und Theoretiker, Hofcembalist Friedrichs des Großen und
zukunftsweisender Komponist - als "großer Bach" galt damals er und nicht
sein Vater Johann Sebastian.
Einer der Größten seiner Zunft ist er bis heute.

Zur Feier von C. P. E. Bachs 300. Geburtstag im Jahre 2014 gestaltet
J. Marc Reichow, als Pianist ein Spezialist
fürs Historische wie für die Moderne, einen Klavierabend mit Werken des
großen Bach-Sohnes und solchen seiner "Buben" - seiner Erben und
Nachfolger, darunter Wolfgang Amadeus Mozart (Fantasie c-moll), Ludwig
van Beethoven ("Sturm"-Sonate und "Waldstein"-Sonate) und Franz Liszt
("Adelaide" nach Beethoven).

Interpreten/Instrument

J. Marc Reichow (Klavier)

Genres

Instrumentalmusik
Musik für Tasteninstrumente solo (Cembalo/Klavier/Orgel)