« Zurück

Atsuko Oba (Piano)

"Aus der Seele muss man spielen"

Johann Sebastian Bach (1685-1750):
Invention Nr. 1 C-Dur BWV 772 (vor 1720)

Textintermezzo

Johann Sebastian Bach:
aus dem Klavier-Büchlein für Wilhelm Friedemann Bach (vor 1720)
Applicatio in C-Dur BWV 994
Menuett 1 in G-Dur BWV 841
Menuett 2 in g-Moll BWV 842
Menuett 3 in G-Dur BWV 843

Textintermezzo

Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788):
Sonate in Es-Dur H 189 (1765)

Textintermezzo

Wilhelm Friedemann Bach (1710-1784)
Sonate IV in D-Dur BR A 4 (1745)

--- Pause ---

Textintermezzo

Wilhelm Friedemann Bach (1710-1784):
aus den Zwölf Polonaisen (um 1765)
Polonaise Nr. 1 in C-Dur BR A 27
Polonaise Nr. 8 in e-Moll BR A 34
Polonaise Nr. 7 in E-Dur BR A 33
Polonaise Nr. 4 in d-Moll BR A 30

Textintermezzo

Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788):
Sonate in A-Dur H 270 (1780)
Rondo in d-Moll H 290 (aus der 6. „Sammlung für Kenner und Liebhaber“) (1786)
Fantasie in B-Dur H 289 (1786)
Marienkirche Stift Berg Herford ·
Herford
Tickets

Atsuko Oba (Detmold) ist Schülerin von Mieko Harimoto (Tokio) und Jean-Efflam Bavouzet (Detmold). Sie gewann den 1. Preis beim 6. Yachiyo Musik Wettbewerb in Japan und den 2. Preis bei der 6. Missouri Southern International Piano Competition in den USA sowie die Medaille bei der bedeutenden 50. International Competition Maria Canals de Barcelona. Sie hat sich bei zahlreichen Konzerten in Deutschland und Japan einen Namen gemacht. Atsuko Oba arbeitet als Korrepetitorin für Kammermusik an der Hochschule für Musik Detmold.
Dr. Ulrich Kahmann (Herford) ist Musikautor mit besonderem Interesse an den Bach-Söhnen. Er ist Verfasser der Biographie „Wilhelm Friedemann Bach. Der unterschätzte Sohn“ und u.a. Autor einer Gedenksendung für Carl Philipp Emanuel zu dessen 300. Geburtstag (SWR 2) sowie einer „Langen Nacht der Bach-Söhne“ (Deutschlandradio und Deutschlandfunk).

Interpreten/Instrument

Atsuko Oba (Piano)

Genres

Musik für Tasteninstrumente solo (Cembalo/Klavier/Orgel)